Kraft- und Faszientraining

  • Nutze dreidimensionale Bewegungen – das gelingt am besten mit freien Gewichten (Kettlebells / Hanteln / Langhanteln / ….) 

    • Achte immer auf aktive Körperspannung und nicht auf („künstliche“) Beweglichkeit (wichtig bei endgradigem Training. 

      Trainings- und Übungs-Beispiel:

      Die Kettleblell-Windmill erfüllt viele der genannten Kriterien (endgradig / wippendes und federndes Arbeiten möglich – bei leichtem Gewicht auch mit hohen Wiederholungszahlen).

      Nutze den Dehnungs-Verkürzungszyklus und mache – wenn möglich – immer eine vorbereitende Gegenbewegung

       Ziel ist es, die Faszien mit Energie aufzuladen. Bewege z.B. die Hantel zunächst ein Stück in die andere Richtung als in die anschließende Bewegungssrichtung.

Quelle und vollständiger Text: 

https://www.aktiv-training.de/download/2017/13_20.11.17/Kraft-und_Faszientraining.pdf

 

 

Werbeanzeigen